Home - Tags: Zepp Tennis Sensor

Tag: Zepp Tennis Sensor

Zepp Sensor 2.0

Posted on September 3, 2015 in Tennis Dies & Das Tennisbekleidung, Tennisschuhe und Zubehör

Mit dem neuen App für Tennisbegeisterte ist Zepp wieder zurück im Spiel! Zwar hat sich am Sensor äußerlich nichts geändert, doch der Zepp 2.0 verfügt über ein neues Update und wird nun vom ATP-Star Milos Raonic unterstützt.

Mit allen Schlägern kompatibel gibt es vom Zepp Sensor zwei Versionen, die Pro-Version und die Flex-Version. Ich persönlich bevorzuge die Pro-Version, weil ich den Griff meist ganz unten umfasse und der Pro-Sensor dabei weniger auffällt als das flexible Modell. Manchmal steht meine Hand über das Ende des Schlägers hinaus – in dem Fall spürte ich den Sensor, aber er hat mich nie am Spiel gehindert. Bei der Flex-Version rate ich ein Griffband zu verwenden, da es sich dann angenehmer anfühlt.

The Zepp sensor with the flex mount.

The Zepp sensor with the flex mount.

Beim Einrichten des Zepp Sensors sind mir zwei Dinge aufgefallen. Erstens, musst du beim Einschalten des Geräts mit beiden Daumen fest für mindestens 4 Sekunden auf den Knopf drücken. Manchmal ist es mir passiert, dass ich nicht fest oder lange genug gedrückt habe. Wenn sich der Sensor einschaltet, siehst du die Lichter aufleuchten (sie erinnern mich an Nightrider). Zweitens sind mir einige anfängliche Schwierigkeiten beim Aufladen des Geräts aufgefallen. Ich rate deshalb, den Sensor auf einem flachen Untergrund zu legen und sicherzustellen, dass die goldenen Punkte alle mit dem Ladegerät verbunden sind. Manchmal muss man den Sensor noch etwas zurechtrücken. Wenn du das Licht leuchten siehst, kannst du sicher sein, dass der Sensor lädt. Für mehr Informationen darüber, wie man den Sensor richtig einrichtet, schau dir unser Video „How to Set Up the Zepp Tennis Sensor“ an (nur auf Englisch).

Am Tennisplatz angekommen hatte ich keine Probleme damit, den Sensor mit dem Tablet zu verbinden und es ist auch sehr einfach, auf der App zu nachzuschauen, ob sie mit dem Sensor verbunden ist. Die App selbst ist sehr einfach zu bedienen. Es gibt ein Hauptfenster, von dem aus du auf die drei verschiedenen Funktionen der App zugreifen kannst: das Trainingscenter, das 3D Aufschlagstraining und die Spielverfolgung. Es gibt auch eine Seitenleiste, von der aus du sehr leicht innerhalb der App navigieren kannst. Diese Seitenleiste verwende persönlich ich sehr oft.
(more…)